zurück   vorwärts

In Vorbereitung | Neuheiten | Übersicht & Bestellung | Genres & Reihen | Autoren | Vergriffen | Warenkorb


 Aufzeichnungen
 Das Buch
 Leseprobe
 Rezensionen
 Themen-Link:
Stadt- und Kreisbibliothek Genthin
 
Warenkorb
 
Aufzeichnungen.
Ein Lesebuch, Anhang zu Leben und Wirken
 
Autor: Edlef Köppen
Art: Festeinband
Größe: 12,5 x 17,5 cm
Seitenanzahl: 252
Preis: € 15,00
ISBN: 3-931329-03-8
EAN: 978 393 132 903 7
Sonstiges: Hrsg. Jutta Vinzent
 

erscheint in der Reihe "Wilhelmshorster"

1893 in Genthin geboren, seit 1923 Rundfunkpionier, schrieb Köppen auch selbst Hörspiele. 1930 erschien sein pazifistischer Roman ›Heeresbericht‹. Schon mit Beginn der NS-Herrschaft und mit Verbot seines ›Heeresberichtes‹ begibt er sich in eine »innere Emigration«; der kulminierende Wahnsinn des 2. Weltkrieges und die mit existenziellen Problemen belasteten Nachkriegsjahre führten dazu, daß Edlef Köppen im Bewußtsein der Nation fast vergessen ist. Während sich seine Geburtsstadt mit der Benennung der Stadtbibliothek und Sammlung seines Nachlasses um seine Wiederbekanntmachung bemüht, möchte der Verlag im langjährigen Wohnort Köppens (und Handlungsort seines Romans ›Vier Mauern und ein Dach‹) Wilhelmshorst – im 100sten Jahr dessen Bestehens – mit diesem Lesebuch das Werk und Leben des Menschen Edlef Köppen Interessierten näher bringen. Die Herausgeberin, profunde Kennerin des Köppenschen Werkes löst diese schwierige Aufgabe mit einem excellent zusammengestellten Werksquerschnitt – erstmalig Texte aus allen Schaffensphasen, teils unveröffentlicht oder nur sehr schwer zugänglich – sowie Aufsätzen zu Köppen. Eine Entdeckung auch für Experten.